Karlsruhe: Sonstige Projekte (Sammelthread)

  • Karlsruhe: Sonstige Projekte (Sammelthread)

    Zitat

    Die Baulücken beim ZKM sollen geschlossen werden
    (11.12.09) Innerhalb der nächsten drei Jahre sollen die beiden letzten unbebauten Grundstücke des ehemaligen IWKA-Areals in der Südweststadt bebaut werden. Nachdem der vorgesehene Verkauf der Flächen bekannt gemacht worden war, erläuterten dem Wirtschaftsförderungsausschuss, der am Mittwoch unter dem Vorsitz von Erster Bürgermeisterin Margret Mergen im Haus Solms tagte, Investorengruppen aus Karlsruhe ihre Überlegungen für eine Bebauung der Grundstücke. Die Konzepte wurden von den Ausschussmitgliedern positiv aufgenommen und der Verwaltung grünes Licht für weitere Verhandlungen gegeben.


    Dabei favorisiert wird die Bewerbung zweier Investoren, die in ihrem Gesamtkonzept für das neben der Agentur für Arbeit liegenden Dreieckgrundstück neben einem Viersterne-Hotel einen Neubau für die Zahnärztliche Akademie mit Seminar- und Kongressflächen vorsieht. Auf dem zweiten, angrenzenden rechteckigen Grundstück soll ein Geschäftshaus mit Bank, Ärztehaus und Gastronomie errichtet werden. Neben einer für beide Neubauten gemeinsam genutzten Tiefgarage gibt es im Gesamtnutzungskonzept auch Überlegungen, den Raum zwischen den Gebäuden mit einer großzügigen Dachkonstruktion zu verbinden. Die Energieversorgung beider Gebäude soll von den Stadtwerken sichergestellt werden. Was die zeitliche Realisierung betrifft, geht diese Bewerbung von einem Zeitraum von einem Jahr für die weiteren Planungen mit einem beschränkten Wettbewerb bis zur Baugenehmigung aus, für die Bauzeit selbst sind rund zwei Jahre angesetzt.


    Quelle: http://www.karlsruhe.de/stadt/…nachrichten2009/bauen_zkm


    Siehe auch: http://www.ka-news.de/region/k…eschlossen;art6066,318741

  • Karlsruhe: Sonstige Projekte

    In der Kaiserstraße wird ein altes Gebäude (ex Tack) offenbar entkernt und modernisiert. Was dort genau passiert weiß ich nicht, hier aber ein Bild:

  • Karlsruhe - Knielingen 2.0

    Wenn es um den Wohnungsbau in Karlsruhe geht, steht meistens das Projekt City Park im Mittelpunkt, was die Anzahl der Wohneinheiten und die Bedeutung für die Innenstadtentwicklung ist das sicher richtig.


    Im Westen der Stadt gibt es allerdings ein weiteres Projekt von recht beachtlicher Dimension, das sog. Knielingen 2.0 Projekt. Auf über 30 Hektar werden bis 2014 1.500/1.600 Bürger ein neues Zuhause finden. Nimmt man das „Sportpark Bruchwegäcke" Projekt (ebenfalls in Knielingen) noch dazu, dabei werden zwei alte Sportanlagen zu einem neuen Großsportzentrum zusammengefügt, auf der freiwerdenden Fläche werden Mehrfamilienhäuser für ca. 300 Menschen entstehen, wird Wohnraum für knapp 2.000 Menschen entstehen, daneben noch einige Hektar Gewerbefläche.


    Sicher werden dort wenig Architektur-Highlights zu erwarten sein, für die Gesamtstadt ist es dennoch ein durchaus relevantes Projekt. Knielingen 2.0 bietet zum ersten Mal seit mehr als 30 Jahren die Möglichkeit innerhalb des Stadtgebiets 1-2-Familienhäuser in nennenswerter Anzahl zu bauen, somit ist das Thema gerade für Familien mit Kindern eine interessante Sache. Vor diesem Hintergrund wollte ich das Vorhaben nicht unerwähnt lassen.


    Das Gelände war übrigens eine ehemalige Kaserne. Interessanterweise waren anfangs viele wenig erfreut, über den Abzug der Soldaten, heute ist es für die Stadtentwicklung ein echter Glücksfall.


    http://www.knielingen-zweinull.de/
    http://www.volkswohnung.com/pr…223a48b6e50e6464b3bb65f7f

  • Nordweststadt: Neubau evangelische Grundschule Karlsruhe

    Ein wirklich gelungenes privates Grundschulprojekt wird derzeit nach den Plänen des Stuttgarter Architektenbüros Wulf Architekten in der Karlsruher Nordweststadt unweit des Humboldt Gymnasiums realisiert (ca. 8,5 Mio. €). Augenscheinlich kommt man dort gut voran und nächstes Jahr soll der Bau fertig sein. Das Konzept bietet Möglichkeiten später eine auch eine Realschule dort zu bauen.


    http://www.wulfarchitekten.com…he-grundschule-karlsruhe/

  • Danke, da komme ich haeufiger vorbei und hab gestern dann zum ersten Mal gehoert, dass das eine Schule werden soll.
    Das, was ich bisher von der Fassade des Gebaeudes an der Sengestrasse gesehen habe, ist leider wieder mal enttaeuschend.
    Ist eben ein typischer Zweckbau.

  • Da muss man bis zunächst Schluss warten, da kann noch einiges gehen auf den letzten Metern. Ìm übrigen finde ich die meisten anderen Entwürfe des Büros gut. Es bleibt noch Hoffnung ;-)

  • Sanierung techn. Rathaus (neben Karstadt)

    Kein Neubau, aber dennoch ggf. nicht ganz unerheblich fuer diesen Kaiserstraßenbereich ist die weitreichende Sanierung des tech. Rathauses neben Karstadt. Immerhin besteht die Chance, dass die bislang hässlich Fassade verschwindet. Da man in KA ein Herz für die Nachkriegsfassaden der 50iger und 60ziger hat, wird die Grundstruktur der Fassade aber wohl erhalten bleiben. Immerhin sind die neuen Fenster deutlich besser als die alten. Mühsam ernährt sich...

  • Umgestestaltung der Tumbergterrasse

    Ein relativ kleines, aber heiß diskutiertes Projekt: Die Neugestaltung der Aussichtsterrasse am Karlsruher Hausberg (Turmberg).


    Im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung haben sich Stefan Fromm Landschaftsarchitekten, Dettenhausen mit Hähnig Gemmecke Architekten, Tübingen durchgesetzt. Das Konzept beinhaltet neben der Stufenterrasse, Veranstaltungsräume mit Dachterrasse und einen Schauweinberg. Im Ortschaftsrat wurde das Projekt jetzt beschlossen. Kosten: 2,8 Mio. €


    Im Vorfeld wurde disktuiert, ob an dieser Stelle bspw. ein Hotelkomplex entstehen soll.


    Mehr dazu unter:
    http://www.competitionline.com/de/wettbewerbe/129608

  • Karlsruhe: Neubau Merkez-Moschee

    Ich habe in der Suche nichts zu dem Thema gefunden, daher eroeffne ich mal einen Extrathread zu diesem Thema.


    Klar ist, dass ein neues Haus gebaut werden soll. Wie sie schliesslich aussehen soll und wo genau die neue Moschee gebaut wird, ist dagegen noch umstritten.
    Ditib wuerde gerne seine Plaene auf dem bisherigen Gelaende in der Kaeppelestrasse umsetzen.


    http://www.ka-news.de/region/k…adt-bauen;art6066,1096690
    http://www.ka-news.de/region/k…-aussehen;art6066,1158268
    http://www.ka-news.de/region/k…rtwechsel;art6066,1155978

  • Finde den Entwurf den man hier präsentiert hat jetzt mal unabhängig von irgendwelchen religiösen Einstellungen nicht schlecht…


    Gerade die alte Architektur die hier ja von Baubürgermeister Obert kritisiert wird hat was. Warum muss denn immer modern gebaut? In Berlin wird momentan auch das alte Stadtschloss wieder aufgebaut…


    Solange jetzt nicht an jeder 2. Ecke in Karlsruhe eine solche Mosche entsteht find ich den Bau, auch mit den vier 15 meter hohen Minaretten, politisch tolerierbar.

  • Fassadenerneuerung Technisches Rathaus

    Das technische Rathaus in der Kaiserstraße soll eine neue Fasade erhalten da die alte marode sei. Die Umsetzung soll im Jahr 2015/2016 erfolgen. Der Entwurf ist vom Architekturbüro K9 und hat sich wohl auch wegen der übernahme der struktur der alten Fassade und weil der entwurf wegen des wartungsarmen Kalksteines zwar anfangs teurer wäre, aber langristig günstiger.


    Quelle (mit Bildern): http://www.ka-news.de/region/k…e-Fassade;art6066,1235904

  • Karlsruhe: Weitere Bauprojekte (Sammel-Thread)

    Am Verkehrsknoten „Entenfang“ in Karlsruhe wlll die Projektgesellschaft "Golden Gate" - keine Ahnung wie man auf diesen Namen kam - für 35-Millionen einen städtebaulichen Akzent am westlichen Stadteingang setzen. Die Nachkriegsarchitektur des Postamts muss dafür weichen. Projektstart: 2015, Ende: 2018. Wohnungen, Einzelhandel und Büros so das 5-7-geschossige Gebäude beherben.


    Fast schon unglaublich was zurzeit los ist. Jede Woche ein neues Projekt. Tja, das Geld ist billig und die Anlagealternativen rar.

  • Karlsruhe: Markthalle?

    Die Freien Wähler wollen sich für eine Markthalle in der Innenstadt einsetzen. In den 70er gab es schon mal eine in der Südstadt. Die Freien Wähler bringen nun als Standort den etwas unbelebten Festplatz, südlich der Innenstadt ins Gespräch.


    http://www.ka-news.de/region/k…nnenstadt;art6066,1320807


    Toller Vorschlag wie ich finde. Ob der Festplatz der richtige Standort dafür ist weiß ich noch nicht. Eigentlich ist das Gebiet ja eher für Kongresse ausgelegt und etwas weit von Schuss. Andererseits will man ja die Südentwicklung der Innenstadt (auch durch die Kombilösung und die Verkehrsreduzierung in der Kriegsstraße) vorantreiben, da würde eine Markhalle im Süden sicher gut ins Konzept passen.

  • Also wieder nichts besonderes :mad:


    Weiß jemand mehr über die momentane Baustelle am Turmberg? Habe nur alte Artikel gefunden, dass dort nun Besuchertreppen und ein Seminar/Feierraum gebaut wird? Aber keine weiteren Infos oder Zeichungen...

  • ^


    Umgestestaltung der Tumbergterrasse


    Das hatte ich schon mal hier reingestellt. Es gibt noch ein Thread "KA Sonstiges", müsste man eigentlich mit diesem hier zusammenführen. Weiß nicht wer das kann und darf...


    Ein relativ kleines, aber heiß diskutiertes Projekt: Die Neugestaltung der Aussichtsterrasse am Karlsruher Hausberg (Turmberg).


    Im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung haben sich Stefan Fromm Landschaftsarchitekten, Dettenhausen mit Hähnig Gemmecke Architekten, Tübingen durchgesetzt. Das Konzept beinhaltet neben der Stufenterrasse, Veranstaltungsräume mit Dachterrasse und einen Schauweinberg. Im Ortschaftsrat wurde das Projekt jetzt beschlossen. Kosten: 2,8 Mio. €


    Im Vorfeld wurde disktuiert, ob an dieser Stelle bspw. ein Hotelkomplex entstehen soll.


    Mehr dazu unter:
    http://www.competitionline.com/de/wettbewerbe/129608

  • @Jenny
    vielen Dank! ich muss gestehen, der Turmbergentwurf gefällt mir. Da bin ich mal glatt stolz KA-ler zu sein, nachdem mich viele Bauten in letzter Zeit doch sehr enttäuschten.