Elbphilharmonie II [110 m, realisiert]

  • Stimmt. Nie so wirklich drauf geachtet, aber die Optik verliert dadurch schon eine menge an Glanz. Darf man sich die Philharmonie halt nur von der anderen Seite anschauen! ;)

  • Hab noch paar Fotos gemacht war erst vor kurzem in Hamburg.
    War aber leider nicht das beste Wetter;)


    Hier die Fotos:








    Alle Bilder sind von mir selbst gemacht

  • Besonders aus dieser Perspektive wird deutlich, wie diese sogenannte (unbegreiflich langweilige) Kehrwiederspitze einfach die gesamte Ansicht blockiert...


    Bereits bei meinem ersten Hamburger Besuch fand ich sie großartig und die Ansicht hat sich nicht geändert - langweilig finde ich sie nicht.


    In vielen Unterforen (u.a. Düsseldorf, Berlin) lese ich immer wieder Ansichten, dass ein Neubau irgend eine Blickachse auf eirgend etwas verstellen würde, was eh nie in die erste Riege der weltweit bekannten Wahrzeichen schaffte. Bereits an den Formulierungen sieht man, wie übertrieben ich es finde. Dass ein länger stehendes Gebäude kritisiert wird, dass es einen Blick auf noch nicht fertigen Neubau versperrt, ist neu, dennoch zumindest genauso übertrieben. In einer per se dicht bebauten 2-Millionen-Metropole kann man nicht viele uneingeschränkte Blicke erwarten.


    Ich kann nicht einmal behaupten, dass ich die Gestaltung der Elbphilharmonie viel überzeugender als jene der Kehrwiederspitze finde, eher begegnen sie sich in etwa auf Augenhöhe.

  • Bereits bei meinem ersten Hamburger Besuch fand ich sie großartig und die Ansicht hat sich nicht geändert - langweilig finde ich sie nicht.


    Muss ich auch sagen, ich finde sie überhaupt nicht langweilig.
    Ich finde das sie super toll aussieht und ein richtiger Blickfang ist :)

  • Hab noch 3 Bilder gefunden aus meinem Fotoalbum ;-) aus einer anderen Lage.
    Sieht auch sehr toll aus, aus dieser Sicht.




    Leider ist dieses Bild etwas unscharf.


    Bilder sind alle von mir selbst gemacht

  • Hier mal wieder einige aktuelle Bilder - "Vorderseite"
    nach wie vor sind 3 Krane an der Baustelle aktiv, neben dem gro0en Wolf-Kran sind jetzt auch 2 Potain-Krane auf dem Dach aufgebaut.


    und die "Rückseite"

  • Auf mehrfachen Wunsch (danke fuer das positive Feedback) verlinke ich hier noch einmal eine Version des obigen Bildes in (fast) Originalgroesse.


    Link zum Foto


    Zur Erlaeuterung: Linker Turm: Hanseatic Trade Center. Vor der Elbphilharmonie das Buerohaus Kehrwiederspitze. Links neben/hinter der Elbphilharmonie der Marco Polo Tower. Links im Hintergund die Containerschiffe ELAN und CAP ANDREAS, kurzfristig 'arbeitslos' an den Norderelb-Dalben. Rechts die AIDASOL beim Ablegen vom Cruise-Terminal Hafencity. Im Vordergrund die Museumsschiffe CAP SAN DIEGO (rot-weiss) und RICKMER RICKMERS (gruen).

  • An den 50er Schuppen werden derweil die drei Halbportalkrane saniert, die einst am Kaispeicher A standen, und die in Zukunft wieder an alter Stelle an der Elbphilharmonie ausgestellt werden.



    Bild: ich



    Bild: ich



    Bild: ich


    Hier sieht man sie noch am Speicher.


    Uns so sieht die Philharmonie vom derzeitigen Standort der Krane aus.



    Bild: ich

  • Dank der seltenen Wetterlage sah die Elbphilharmonie heute morgen von meinem Buero so aus:



    Bild: ich


    Ausser den Masten von CAP SAN DIEGO und der RICKMER RICKMERS, sowie dem Pegelturm der Landungsbruecken schaut neben der Elbphilharmonie nicht viel anderes aus dem Nebel heraus.