Ostend-Boom geht weiter / links und rechts der Hanauer

  • Kindertagesstätte Oskar-von-Miller-Straße 34

    Die Kindertagesstätte an der Oskar-von-Miller-Straße 34 (Lage) entzieht sich etwas einem guten Foto. Zur Straße hin versperrt Baugerät den Blick, zum Main hin ist die Böschungsmauer im Weg. Hier eine seitliche Perspektive des Rohbaus. Der Ringbalken scheint fertig zu sein und im Vordergrund werden schon die Klinkersäulen für die Straßenfront errichtet (Entwurf). Weitere Beiträge: #587, #586, #574, #565, #557, #527, #452.



    Vom anderen Mainufer aus kann man den Rohbau knapp erkennen.



    -Bilder von mir-

  • Eastside Lofts, Audi Terminal, Containerhaus

    Fotos von heute aus dem Ostend: bei den Eastside Lofts wurde mit der ersten Etage begonnen




    in 5 Fotos einmal um das Audi Terminal, von Südwest nach Nordost







    und die Verkleidung im Dedail



    am Containerhaus wurde mit dem Abbau der Gerüste begonnen




    die Verkleidung etwas näher



    auf dem angrenzenden Grundstück scheint man einen Parkplatz anzulegen, also kein weiteres Gebäude



    Bilder: thomasfra

  • Eastgate, Honsellstraße, Hanauer Landstraße 195

    Am Eastgate wurde auch heute auf dem Dach gearbeitet, die Gerüste sollten auch hier bald fallen



    die gegenüber liegende Honsellstraße mit künftigen Brückenanschluss



    an der Hanauer 195 sind, wie Schmittchen oben schon geschrieben, die letzten Gebäude abgerissen, so sieht das Gelände heute aus




    Bilder: thomasfra

  • Eastgate, OvM3

    Das Eastgate mit dem dezenten Technikaufbau von Süden:



    Das Staffelgeschoss an der Oskar-von-Miller-Straße 3 ist auch bald fertig - mit Füllmauern in guter Handarbeit. Fehlen noch die Fenster und das Dach:



    Bilder: epizentrum

  • OvM 3 Fassade

    Nachdem die Werbeplane vom Gerüst demontiert wurde, kann man jetzt einen ersten Blick auf die Klinkerfassade werfen. Hier erste Schnappschüsse im Vorbeifahren aufgenommen.


    Einmal in der Totalen


    und einmal der Klinker im Detail

  • Containerhaus Lindleystraße 11 / Eastside Lofts

    Das Containerhaus ist äußerlich fertig (von ein paar fehlenden Fassadenelementen abgesehen):



    Vom neu zu bauenden Teil der Eastside Lofts stehen zwei Geschosse:



    Bilder: Schmittchen


    Letztes Update war in Beitrag #591.

  • Erweiterung Stammwerk Samson AG Mess- und Regeltechnik

    In ein paar Wochen wird das Audi-Zentrum Frankfurt-Ost in den neuen Terminal Hanauer Landstraße 144 umziehen. Den alten Standort Hanauer Landstraße 264 hat, wie berichtet, die Samson AG erworben. Man darf gespannt sein, wie das Unternehmen dieses recht exponierte Areal nutzen wird.


    Anfang des Jahres wurde auch ein städtisches Grundstück an der Schielestraße "zwecks Expansion des Stammwerkes" angekauft (Vorlage).


    Bereits erfolgt ist offensichtlich der hier und dort erwähnte Übergang des sehr großen Prologis-Areals an die Samson AG:



    Außerdem entsteht derzeit ein Neubau an der Weismüllerstraße. Tätig ist Faber & Schnepp, Gießen.



    Bilder: Schmittchen


    Vermutlich handelt es sich um den Neubau einer Großdreherei, davon berichtete die FAZ Ende 2010. Das Gebäude soll dem Artikel zufolge 22 Meter hoch, 30 Meter breit und 90 Meter lang werden.


    Ein schon etwas älteres Luftbild als kleiner Überblick - das derzeit noch von Audi genutzte Areal ist mit rotem Pfeil markiert, gelb ungefähr die Baustelle und grün die frühere Prologis-Halle:



    Bild: Samson AG, Markierungen: Schmittchen

  • Containerhaus von etwas weiter oben:



    Näher rangezoomt:



    Das Eastgate wird entrüstet, mir gefällt's:



    Ale Bilder: Adamas Mobile Phone Camera.

  • Neubau Zentrale Werkstätten der VGF

    epizentrum hatte in Beitrag #567 Informationen zum Neubau eines Betriebsgebäudes der VGF zwischen Ratswegkreisel, Hanauer Landstraße und Leibbrandtstraße zusammengefasst.


    Das Projekt läuft unter dem Arbeitstitel "Neubau Zentrale Werkstätten der VGF". Auf dem Gelände haben erste Abbrucharbeiten begonnen, zwei Kräne sind aufgebaut. Laut Bekanntmachung wurde der Auftrag für den erweiterten Rohbau an die Adolf Lupp GmbH vergeben. Angekündigter Start Mitte April, geplanter Abschluss Ende Oktober 2012.

  • Zentrale Werkstätten der VGF (Hanauer Landstraße 345)

    Die Beiträge dazu: #567, #570, #598. Wie man im Überblick sieht, hat die Luppsche Truppe bereits ganze Arbeit geleistet:



    Vorne links die Baucontainer, in der Mitte - nach Abbruch der Bestandsgebäude - die Buddelage mit zwei Kränen, im Hintergrund die Halle der Gleiswerkstatt, rechts der kleine Gründerzeitler, dahinter die geduckte, langgestreckte Halle wohl älteren Semesters. Letztere Gebäude kann man aus Bodenhöhe gut erkennen. Im Vordergrund sattbraune Erde, an der Pina Bausch ihre wahre Freude gehabt hätte:



    Bilder: epizentrum

  • Audi Terminal, Eastside Lofts

    Die Front des Audi Terminals zur Hanauer Landstraße ist jetzt gerüstfrei. Wird der Eingang an der Ostseite im 3.Bild der künftigen Haupteingang?





    Die Eastside Lofts von Lindleystraße und die Rückseite




    Bilder: thomasfra

  • Osthafen und "Containerhaus"

    Die fehlende Fahrbahn der Honsellbrücke ermöglicht einen freien Blick in den Osthafen und auf das "Containerhaus":



    Bild von mir.

  • Kindertageseirichtung im Ostend

    Die Bautafel steht und zeigt die Rückseite des Gebäudes Richtung Main




    man kommt gut voran




    Bilder: thomasfra

  • Audi-Zentrum (Hanauer Landstraße 144)

    In Ergänzung zu thomasfras Bildern von vorgestern hier eins im Kontext der Hanauer Landstraße...:



    ... und die Rückseite, die nun fast komplett mit dem Gitter verkleidet ist und Fensterscheiben erhalten hat. Die Gitter geben dem Ganzen fast etwas künstlerisches:





    Bilder: epizentrum

  • Danke für die Fotos, epizentrum, das Muster der Bleche sieht tatsächlich interessant aus.
    Noch passender und origineller wären allerdings m. E. die "Audi-Ringe" gewesen, die wären doch bestimmt ohne Mehraufwand zu realisieren gewesen. In Darmstadt gibt es ein Gebäude mit dem Namen "Das Auge", hier wird deutlich, wie aussagekräftig sich Fassadenbleche gestalten lassen.


  • Auch Honda kommt

    Honda, seit 1968 in Offenbach ansässig, verlegt seine Deutschlandzentrale nach Frankfurt. In einen bestehenden Gebäudekomplex an der Hanauer Landstraße zieht die Firmenzentrale bis Ende dieses Jahres. 190 Mitarbeiter werden dort tätig sein. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum mit etwa 100 Beschäftigten bleibt in Offenbach. Quelle ist eine dpa-Meldung in der Rundschau.


    Edit: Honda übernimmt das bisherige Autohaus Fugel, Hanauer 222-224, im zugehörigen Bürotrakt ist bereits seit 2006 die Honda-Bank ansässig. Es wird auch einen "Flagship-Store" geben. Das steht in einer Pressemitteilung.



    Bild: Honda

  • Hanauer Landstraße 295

    ^ Bei der Gelegenheit fällt mir ein, dass ich die letzten Tage an der Hanauer Landstraße 295 zarte Bauaktivitäten beobachten konnte. Wie wir von hier wissen, zieht in das Haus möglicherweise eine Jaguar/Landrover-Niederlassung ein. Das wäre in Spuckweite der Honda-Zentrale und damit eine weitere Profilierung der Hanauer als Automeile.