Bauprojekte in Oberursel

  • Wohnbauprojekt "Frank am Urselbach"

    Auf der Großbaustelle "Frank am Urselbach" sind mittlerweile 2 der 4 Kräne abgebaut worden. Die geschlossene Bauweise zum Fiat Händler und zur Hohemarkstraße hin hat einen doch sehr massiv wirkenden Gebäudekomplex entstehen lassen.


  • Porsche Zentrum

    Es deutet zwar noch kein Bauschild darauf hin, aber unmittelbar angrenzend an die Firma Messko wird eine Baustelle eingerichtet. Hier dürfte für ca. 4 Millionen € das Porsche Zentrum Bad Homburg errichtet werden (siehe auch #16 vom Februar)


  • Porsche Zentrum

    Die Fa. Habau GmbH, Spezialist für das Errichten von Autohäusern dürfte sich um die Errichtung des Porsche Zentrums kümmern. Entsprechende Plakate wurden am Bauzaun befestigt. In der Projektliste auf der Web-Seite taucht das Porsche Zentrum aber (noch) nicht auf.

  • Neubau Hallenbad

    Mit sechs bis acht Wochen Verspätung rechnet man bei der Fertigstellung des neuen Hallenbades, hauptsächlich verursacht durch den langen Winter. Immerhin sollen die Baukosten sich nicht verändern, wie die FNP heute berichtet.

  • AFN Sendestation

    Kein Bauwerk in dem Sinne, sondern die seit 1951 auf der Mittelwelle sendende Radiostation AFN hat ihren Dienst auf der MW seit dem 31. Mai eingestellt. Per Knopfdruck schaltete Sheeri Reed, Commander AFN Europe den Sender ab. Da kein Geld für den Abriss der Sendemasten und Gebäude vorhanden ist, bleiben sie vorerst stehen, die Warnleuchten für Flugzeuge bleiben in Betrieb. Da das Gelände von einem Landwirt gepachtet ist, dürfte es nicht als Bauland in Frage kommen. (Quelle: FNP)


    Ein Bild von heute


  • Porsche Zentrum

    Dank eines aufgestellten Bauschilds haben wir nun auch einen Eindruck, wie das Porsche Zentrum nach erfolgter Fertigstellung aussehen wird. Auf der Baustelle geht es weiter voran, ein Baukran wurde aufgestellt und erste Fundament Arbeiten finden statt.


    Das Gebäude, vom Bauschild vergrößert und alleine



    Das Bauschild selbst


  • Mountain Lodge

    Die nach dem Krieg bis 1994 von den US Amerikanern genutzte Mountain Lodge auf dem Gelände der ehemaligen US Kaserne Camp King wird in eine exklusive Eigentumswohnungsanlage umgebaut.


    Ursprünglich wurde das Gebäude für das nahe Zeppelinheim konzipiert und dort als Musterhaus ca. 1938 errichtet. 1940 wurde es wegen des Krieges, wie andere historische Häuser am heutigen Ort auch, in Oberursel aufgebaut und 1943 erstmals als Schulraum genutzt. Den Namen Mountain Lodge verdankt die Lodge den US Amerikanern, die sie als Spionage-Zentrale für den Osten sowie Offizierskasino nutzen.


    Seit 1994, dem Abzug der Amerikaner aus dem Camp King, steht die Lodge leer bevor sie 2010 von der Mountain Lodge Grundstücks-GmbH mit dem Ziel erworben wurde, charaktervolle und luxuriöse Wohnungen zu schaffen. Nach Klärung einiger offener Punkte, wie z.B. Parkplätze für die zukünftigen Bewohner sowie der Vergrößerung der unter Denkmalschutz stehen Lodge soll der Umbau nun am 1. September beginnen. 10 Eigentumswohnungen mit 100 bis 260 m² sollen entstehen, bei einem Quadratmeterpreis von ungefähr 4.200 €.


    Nach erfolgtem Umbau, der bis zu 2 Jahre dauern kann, soll in einer Vitrine im Erdgeschoss an die historische Geschichte des Hauses erinnern. Quellen mit weiteren Infos, u.a. zu den einzelnen Wohnungen auf der Web-Seite: mountainlodge-oberursel.com, mehrerer PDF Broschüren und einem FNP Artikel


    Ansicht vom gartenähnlichen Hang aus gesehen.



    Ansicht von der Straße aus



    Wie das Ganze nach erfolgtem Umbau aussehen soll, erkennt man auf dem aufgestellten Bauschild sowie in der PDF-Broschüre.


  • Villa Gans wird zum Vier-Sterne-Hotel

    Nachdem es doch länger ruhig war, in dem in #8 vorgestellten Umbauprojekt (Detail-Fotos in #10 und #11) der Villa Gans, berichtet die FNP (noch €) heute über den Stand der bisher passierten Arbeiten sowie der weiteren Planung.


    Damit Baustellenfahrzeuge die Villa sicher erreichen können, wurden Zufahrtswege ausgebessert und für Baustellenfahrzeuge tauglich gemacht. Wand- und Deckentäfelungen sowie Parkettboden wurde von einer Firma ausgebaut und entsprechend für den Wiedereinbau gelagert.


    Die inzwischen deutschlandweit laufenden Ausschreibungen für den Hotelneubau und die Renovierung der Villa enden Ende Oktober. Daran erfolgt eine Angebotspräzisierung im November und je nach Wetterlage könnten im Dezember oder Januar die Arbeiten beginnen.

  • Villa Gans wird zum Vier-Sterne-Hotel

    Inzwischen haben die Bauarbeiten an der Villa Gans begonnen, wie die AHGZ vor zwei Wochen berichtete. Es soll demnach noch nicht feststehen, ob der Altbau gemäß den Vorgaben des Denkmalschutzes saniert werden kann. Weiter ergibt sich aus dem Artikel:


    • zwei Jahre Bauzeit geplant
    • Eröffnung des Dorint-Hotels voraussichtlich Mitte 2015
    • 4-Sterne-plus-Kongress- und Tagungshotel
    • Entrée des Hotels in der Villa Gans
    • Restaurant mit 270 Quadratmetern
    • dort auch zwölf Konferenzräume im Obergeschoss
    • Jägerhaus ist für die Gärtner vorgesehen
    • 170 Parkplätze plus weitere 70 in einem mehrgeschossigen Parkdeck


    Bezüglich des Neubaus scheint es bei der Planung durch das Oberurseler Büro GHP Architekten zu bleiben, auch wenn ich dafür noch keine Bestätigung gefunden habe. Offenbar überarbeitet wurde der Entwurf des Büros: Ein Geschoss ist dazu gekommen, und gegenüber der ursprünglichen, in Beitrag #8 gezeigten Version fällt dieser mit zurückspringendem obersten Geschoss samt Dachüberstand, geänderter Fassadengestaltung und Risalit nun klassischer aus:



    Bilder: GHP Architekten / Igemet

  • ^

    Über den aktuellen Stand der Arbeiten berichtet die FNP heute. Demnach musste das Dach der Villa abgetragen werden und zwar mittels Kran da 80% der Dachbalken vom Hausschwamm befallen sind und Einsturzgefahr herrschte. Da auch die Decken betroffen waren, stehen aktuell nur noch die Außenwände der Villa.

  • Porsche Zentrum

    Das Porsche Zentrum ist mittlerweile soweit, das mit dem Innenausbau begonnen wurde. Auf dem Bild zu sehen ist der westliche Gebäudeteil



    Die Ansicht aus Südost stellt die dar, die auf dem Bauschild zu sehen war. Die Gebäudeverkleidung ist größtenteils noch mit Schutzfolie abgedeckt.


  • Abriss Aero Lloyd Zentrale, Neubau Mehrfamilienhäuser

    Der in #2 angekündigte Abriss der hier gezeigten ehemaligen Aero Lloyd / Aero Flight Zentrale ist fast vollzogen. Nur noch ein kleiner Teil des Gebäudes steht.



    Allerlei Baumaschinen tummeln sich gleichzeitig auf der Baustelle. Neben Baggern und einem Longfront ist bereits der erste Kran errichtet. Ebenso auf dem Bild das Bauschild.



    Die Visualisierung des Neubaus vom Bauschild vergrößert


  • Bieterverfahren für Grundstücke beginnen am 1. Mai

    Quelle: http://www.oberursel.de/nc/rat…sgrund-beginnen-am-1-mai/




    Da die Rhein-Main-Region für bezahlbaren Wohnraum kämpft begnügt man sich auch mit Mindestgeboten von nur 900 €/qm! Man stelle sich mal vor Frankfurts OB Feldmann hätte nicht vorher für bezahlbaren Wohnraum geworben..... da müsste man doch locker 1.500 oder gar 2.000 €/qm als Mindestgebot abgeben.

  • Abriss Aero Lloyd Zentrale, Neubau Mehrfamilienhäuser

    Die ehemalige Aero Llyod Zentrale ist mittlerweile gänzlich verschwunden. Mit der Errichtung der ersten Keller oder Tiefgaragen für die neuen Mehrfamilienhäuser wurde im der Straße abgewandten Bereich bereits begonnen. Zwei Baukräne sind dazu im Einsatz.


  • Villa Gans wird zum Vier-Sterne-Hotel

    Dank der FNP gibt es ein paar Neuigkeiten zum Dorint Hotel und der Villa Gans, mitsamt einem aktuellem Bild der Baustelle.


    Für den Neubau hat man Eisenpfähle mit einem Durchmesser von einem Meter 18 Meter tief in den lehmartigen Boden eingelassen, für die Villa brauchten dieselben Pfähle nur 12 m lang sein. Für beide Gebäude wurden insgesamt ca. 70 Pfähle eingerammt.
    Durch den schlechten baulichen Zustand, musste die ganze Villa Gans abgetragen werden. Das Fachwerk lagert teilweise auf dem Gelände und wird von einem Zimmerreibetrieb restauriert oder ersetzt. Gleiches gilt auch für die Sandsteinblöcke.


    Man ist optimistisch, dass der Rohbau der Villa bis Ende des Jahres wieder steht und beide Gebäude im Januar dann Richtfest haben werden.

  • Neubau Mehrfamilienhäuser auf ehemaligem Aero Lloyd Gelände

    Kleines Update, die ersten Häuser sind im Rohbau fertig bzw. fast fertig. Bei weiteren Häusern, wie im Bildvordergrund erkennbar, wurde bereits mit dem Keller begonnen.


  • Mehrfamilienhäuser auf ehemaligem Aero Lloyd-Gelände

    Das rechte Haus ist inzwischen verputzt, das linke bedacht:



    Davor (d.h. Richtung Südwesten) entstehen weitere Gebäude:



    __________________
    Bild(er): Hausmeister