Heilbronner Straße (Sammelthread)

  • Die beiden (baugleichen) Neubauten von VW & Seat, von denen ich denke das sie entlang der Heilbronner Straße miteinander verbunden sein werden (rechts hängt dann Seat, links VW...), sind dagegen eher klein.

    Nach dem vorsätzlichen Schadstoffbetrug folgt gleich bewußte Flächensuperversiegelung :nono:


    Statt auf dem Pragsattel thronendem Porsche HQ VW-Seat-Hallen bei der Friedrichswahl.

  • In der Krailenshaldenstraße, in der Kurve noch vor der Zulassungsstelle wurde abgerissen(?) und auch eingezäunt. Was entsteht hier?



    Bild: Silesia


    Es gab mal einen Artikel in der STZ das auf dem Gelände Systembauten für Flüchtlinge entstehen sollen. Leider finde ich den Artikel online nicht mehr.
    aber auf der Seite der Stadt steht unter "Standorte Tranche 5" Krailenshaldenstraße 321 Plätze in 4 Häusern.

  • Bezüglich VW und Seat könnte man es provokativ so formulieren - die liegen beide im 300m-Streifen entlang von ÖV-Trassen, der anscheinend nach geheimer interner Vorgabe für das Stadtplanungsamt soweit als möglich von Wohnbebauung und Arbeitsplätzen freizuhalten ist, damit nicht versehentlich jemand ins falsche Verkehrsmittel steigt.
    Extensiv gebaute Autohäuser, mit vielen Autos und wenig Mitarbeitern sind da natürlich ideal um die sonst auffälligen Brachflächen zu kaschieren.

  • Ich sag ja, da gehören Hochhäuser hin, zwischen Heilbronner Straße und Feuerbach Bahnhof. Istanbul kann umziehen. Das Nordtor-Plaza gefällt mir, kommt aus der Perspektive aber natürlich nicht zur Geltung!

  • Augi Gebrauchtwagenzentrum

    Sieht aus wie aus den 70ern. Wenn der Neubau neben dem Altbau stehen würde, könnte man wahrscheinlich nicht zuordnen wer jetzt neu und wer alt ist.






    Bilder: Silesia

  • Aktueller Stand neue Autohäuser in der Heilbronner Straße

    Volkswagen und Seat
    Adresse: Heilbronner Str. 390
    Grundstücksgröße: 16.500 qm
    Fertigstellung: Sommer 2017


    Mercedes-Benz
    Adresse: Heilbronner Str. 3xx; neben Mercedes-Benz-Forum Ecke Borsigstraße (Nutzung durch Flüchtlinge bis September)
    Grundstücksgröße: 12.000 qm
    Baustart: n/a


    Audi (Gebrauchtwagenzentrum)
    Adresse: Heilbronner Str. 328
    Eröffnung: 9. Juni 2016
    Bilder: http://www.audi-stuttgart.de/d…htwagen-plus-zentrum.html


    Renault (von der Weppen)
    Adresse: Heilbronner Str. 305; neben Mr. Wash (Umzug von Stuttgart-Ost; Ecke Sedan-/Neckarstr.)
    Grundstücksgröße: 6.500 qm
    Baustart: Mitte 2016 (geplant)


    Porsche
    Adresse: Heilbronner Str. 2xx; direkt am Pragsattel (Nutzung durch Audi endete 30.06.)
    Baustart: n/a



    Quellen:
    http://www.stuttgarter-zeitung…67-a644-bbadf9a48ca1.html
    http://www.stuttgarter-zeitung…ea-9e2e-26063381f725.html

  • @ Silesia "Sieht aus wie aus den 70ern."
    Ist ja auch ein Gebrauchtwagenzentrum. (Sorry, konnte mir das nicht verkneifen.)


    @ tyset "Zu dem Projekt von VW gibt es auf der Website von VW Stuttgart einige Renderings"
    Fürchterlich. Da VW bekanntlich keine Designer beschäftigt jedoch verständlich.

  • Ich finds ehrlich gesagt unfassbar das hier Niemand, vor allem seitens der Stadt, die Pläne von Volkswagen kritisiert hat. Bei jedem Scheiß wird rumgemeckert und protestiert, und dann wird SOWAS einfach durchgewunken?

  • Der VW-Entwurf sieht aus wie ein besseres Parkhaus mit Glasfront im EG. Audi-Gebrauchtwagen sieht aus wie ein Parkhaus. Nicht daß dies funktional unstimmig wäre, dann aber bitte nicht eine der wenigen Prachtmeilen abwerten, sondern in irgendein Gewerbegebiet gehen. Mercedes zeigt gegenüber schon seit Jahren wie edel man selbst Gebrauchtwagen präsentieren kann.

  • Ein "besseres Parkhaus mit Glasfront"? Da hab ich aber schon attraktivere Parkhäuser gesehen. In meinen Augen zeigt sich hier einfach die Großkotzige Firmenphilosophie von Volkswagen. Man ist hier offensichtlich der Meinung das man kein attraktives Umfeld benötigt um seine Autos zu verkaufen. Es handelt sich hier um eines der Stadt-Entrées, und man kommt hier nun mit billigster Industriegebietsoptik an. Schließt sich allerdings damit den anderen Eingängen nach Stuttgart an, wie etwa der B10 bei Wangen.

  • In meinen Augen zeigt sich hier einfach die Großkotzige Firmenphilosophie von Volkswagen.


    Das Gegenteil ist der Fall. Eine Firmenphilosophie, die solche Architektur zur Folge hat, ist nicht großkotzig, sondern kleinkariert.


    In Wolfsburg baut Volkswagen die Autostadt und zeigt sich kreativ. In Dresden baut Volkswagen die Gläserne Manufaktur und zeigt sich elegant. Und in Stuttgart zeigt sich Volkswagen provinziell und kleinkariert.

  • Wobei das für mich irgendwie Hand in Hand geht. Auf der einen Seite Großkotzig, auf der anderen Seite kommt man hier mit sowas an und zeigt eine unglaubliche Einfallslosigkeit. Ich könnte mich hier wirklich Grün und Blau ärgern! So etwas unfassbar schlechtes in so einer Lage. Hier war ja auch ein Baumarkt und soweit ich weiß auch ein Supermarkt im Gespräch. Beides wurde fadenscheinig abgelehnt, beides wäre wohl besser geworden als das hier. Ganz zu schweigen von Bürobauten die hier ja auch gut aufgehoben wären. Stadtplanung in Stuttgart ist vor allem eines – Planlos!


  • In Wolfsburg baut Volkswagen die Autostadt und zeigt sich kreativ. In Dresden baut Volkswagen die Gläserne Manufaktur und zeigt sich elegant. Und in Stuttgart zeigt sich Volkswagen provinziell und kleinkariert.


    Vorauseilender Gehorsam? Ist doch ein Klasse Entwurf nach den Masstäben der SÖS und PP!

  • Wirklich ein fantastischer Entwurf! Auf den großen Visualisierungen kommt die ganze Eleganz und Feingliedrigkeit sogar noch besser zur Geltung. Endlich kommt hier mal DER große Wurf den man sich erhofft hat. In Mallorca steht hinter dem Flughafen, direkt neben einer Ölraffinerie und einer Roma-Siedlung ein ganz ähnlicher Bau. Hat man sich hier etwa wieder etwas bei den großen spanischen Vorbildern abgeschaut? Mediterane Eleganz und Grande in unserer doch so beschaulichen Stadt. Bravo, Magnífico!