Wohnungsbau (Sammelthread)

  • "42west"

    Zu #459 i "News, Fragen und Antworten"


    Nun gibt es auch ein Bauschild zum Projekt "42west" in der Breitscheidstrasse. Schade das man nicht auch gleich die kleine Hütte an der Ecke zur Silberburgstrasse abreisst, und an der Stelle einen Neubau integriert in den Umbau.





    Bilder: Silesia

  • Zu #459 i "News, Fragen und Antworten"


    Nun gibt es auch ein Bauschild zum Projekt "42west" in der Breitscheidstrasse. Schade das man nicht auch gleich die kleine Hütte an der Ecke zur Silberburgstrasse abreisst, und an der Stelle einen Neubau integriert in den Umbau.


    Der kleinen Hütte hat man letztes Jahr erst ein neues Dach verpasst. Hab ich auch nicht verstanden, warum man in dem Zuge nicht gleich aufgestockt hat.
    Dann hätte das echt schick aussehen können.

  • Der kleinen Hütte hat man letztes Jahr erst ein neues Dach verpasst. Hab ich auch nicht verstanden, warum man in dem Zuge nicht gleich aufgestockt hat.
    Dann hätte das echt schick aussehen können.


    Das wär's gewesen. Eigentlich eine Schande, ein Eckhaus mit nur einem Obergeschoss mitten in S-West!!!

  • Hast du erklärt, nicht "wir"! Eine Abstimmung hierzu wäre allerdings interessant, wer Jack000' Meinung teilt, und wer nicht.


    Habe ich nicht erklärt, denn ich bin ja der Meinung, dass es lokale Baustile gibt. In dem Artikel über das alte schöne Rathaus steht etwas von "flämisch-niederländischen Baustil". Das ist eine lokale Zuordnung:
    http://www.stuttgarter-zeitung…9f-a7bc-d3a778e4010e.html

  • Hm. Das ist aber komisch, warum stand das dann in Stuggi? In München steht auch ein "flämisches" Rathaus, eine "fiorentinische" Feldherrnhalle, gar ein "römisches" Siegestor. Und ein bisschen Dallas gibt es auch noch. Typisch München eben. Oder besser: Willkommen in der Realität.

  • Planlos Bürgermeister Kuhn hat sein "Wohnkonzept" präsentiert – kritik kommt von allen Seiten das man nicht mit einbezogen wurde. Im Endeffekt wird eigentlich gar nichts gemacht, Neubau gibt es nur marginal. Kuhn´s geniale Idee besteht darin das die Wohnungen kleiner werden müssen (warscheinlich bei gleichem Preis), und das jüngere Menschen gefälligst bei allein stehenden Senioren einziehen sollen. :lach:

    Das nennt sich dann im arroganten Grün-Sprech: intelligente Wohnraumpolitik.
    So ne Art moderne Zentralplanwirtschaft. Wenn das Angebot lange nicht befriedigt wird und die Preise dadurch weiter steigen, werden die Leute irgendwann schon froh sein, überhaupt eine Wohnmöglichkeit zu finden. Geniale grüne Wirtschaftspolitik konnte man zuletzt beim Niedergang der Solarbranche trotz Höchstsubventionen beobachten.


    Schade das man nicht auch gleich die kleine Hütte an der Ecke zur Silberburgstrasse abreisst, und an der Stelle einen Neubau integriert in den Umbau.

    Naja, solche Gebäude stiften auch Identität. Das Eckhäuschen würde sich wahrscheinlich ganz gut machen, wenn der häßliche Block zu seiner anderen Seite im gleichen Stil wie 42West ersetzt würde.

  • An der Ecke Metz-/Neckarstrasse könnte anstelle des Citroën-Autohauses ein Wohnschwerpunkt entstehen. Die Grundstückseigentümer denken an 150 Einheiten plus Einzelhandel. Die Stadt zeigt sich aufgeschlossen. Bis es soweit ist, zieht Citroën ins Honda-Autohaus an der Pragstrasse und Auto Staiger übernimmt interimsweise den Standort Metzstrasse.
    Quelle: http://www.stuttgarter-nachric…e0-afc1-d9944faa9d1e.html

  • So, habe mich nach jahrelangem Mitlesen endlich mal im Forum angemeldet :) Nahe der neuen U-Bahn Haltestelle Züricher Strasse, Ecke Sparrhärmlingweg und Darmstädter Strasse werden derzeit ein ehemaliger Supermarkt und barackenähnliche Wohnbebauung abgerissen um Platz für neue Wohnungen zu schaffen. Visualisierungen habe ich leider keine gefunden.


    http://imageshack.com/a/img600/8763/3dtq.jpg


    http://imageshack.com/a/img703/1433/grgq.jpg

  • Willkommen Mo_85, so lange hättest du nicht warten müssen! Hallschlag macht sich! Grossangelegte Renovierungen, Neubauten, Stadtbahn - ich kann jedem nur empfehlen mal kurz vorbeizuschauen.

  • Hallschlag 35-39

    Hallo zusammen. Auch ich habe ewig lange hier im Forum nur mitgelesen und mich jetzt dazu entschlossen mich anzumelden.


    im Hallschlag werden unter der Adresse Hallschlag 35-39 durch den Bau- und Heimstättenverein Stuttgart insgesamt 34 neue Wohnungen gebaut.
    Quelle: http://www.bauundheim.de/beitr…htstraechtigem-grund.html


    Der Altbestand im Mai 2013 vor dem Abbruch:



    Das Gelände im Juli 2013. Leider habe ich keine Bilder vom Abbruch:



    Die Situation im Januar 2014:



    Und die aktuelle Situation vom 12. Februar 2014:



    Alle Bilder sind von mir.

  • Danke STown, und willkommen! Hast du auch Informationen zu den Neubauten Zwischen "Hallschlag" und dem Hattinger Platz, sowie den Stadtvillen an der Rostocker Strasse im Bereich der bestehenden Hochhäuser? Hallschlag hat sich enorm verändert, und ich finde das sich die Renovierungen wirklich sehen lassen können. Auch wenn ein ganzer Barrackenstrassenzug noch aussteht! Kannst du etwas dazu sagen wie die renovierten Wohnungen nun innen aussehen, gab es dort Veränderungen?

  • update 15.02.2014 - Südhang Wohnpark

    In Zazenhausen sind nun alle Felder bebaut, Bautätigkeiten gibt es keine mehr. Lediglich im Nordwesten gibt es noch einige freie Felder für Einfamilienhäuser.





    Bilder: Silesia

  • Hallo Silesia, vielen Dank für die nette Begrüßung.
    Zu den Stadtvillen in der Rostocker Straße habe ich leider keine weiteren Infos. Werde aber mal schauen ob ich etwas rausfinden kann. Zum Baufeld zwischen Hattinger Platz und Hallschlag habe ich allerdings einiges an Infos und Bildern. Insgesamt baut die SWSG dort 109 Wohnungen mit Tiefgarage.


    Hier einige Bilder von heute inkl. den beiden Bauschildern:










    Hier noch drei Bilder aus den letzten Wochen:






    So sah das Areal im Mai 2013 aus:




    Hier ein Zwischenstand vom Juli 2013:




    Im Oktober 2013 wurde dann erste der mitterweile drei Kräne aufgestellt. Im hinteren Bereich des Baufelds sieht man die archäologischen Grabungen die im Vorfeld durchgeführt wurden.





    Alle Bilder sind von mir.

  • Die Modernisierung der SWSG-Blöcke im Areal zwischen "Hallschlag", "Am Römerkastell", "Düsseldorfer Straße" und "Essener Straße" neigt sich dem Ende entgegen. Die letzten beiden Gebäudeblöcke wurde mittlerweile wieder bezogen und die Gestaltung der Außenanlagen wird in Angriff genommen.



    Hier noch zwei Bilder der frisch modernisierten Gebäude in der Bochumer- und Dortmunder Straße:





    Nach Abschluss der Modernisierung steht jetzt im Übrigen auch die Umgestaltung des Umfeldes an:



    Die Schilder für den ersten Abschnitt liegen schon bereit:




    Silesia


    Was die renovierten Wohnungen angeht, so denke ich, dass in einigen Fällen der Schnitt der Wohnungen (etwa von kleiner 3-Zimmer in große 2-Zimmer-Wohnung) geändert wurde. Belege hierfür habe ich dafür zwar keine, allerdings erscheint mir das aufgrund der heutigen Zuschnitte mancher Wohnungen nahe liegend. Was das Innere angeht, so machen die Wohnungen einen recht wertigen und hellen Eindruck, so dass man fast das Gefühl hat, sich in einem Neubau zu befinden.

  • Danke für die vielen interessanten Ansichten. Gerade die letztgezeigten Blöcke machen einen sehr wertigen Eindruck. Der Vorzustand war schon ziemlich öde. Wenn auch nicht so wie v.a. "Auf der Steig", wo noch wirklich einiges passieren muss.

  • update 04.04.2014

    Wohnbau an der Ecke Cotta-/Tübinger Strasse, gegenüber der Brauerei.






    Palais am Reitweg, in der Johannesstrasse.







    Bilder: Silesia