Karlsruhe: Quartier Hauptbahnhof Süd

  • Karlsruhe: Quartier Hauptbahnhof Süd

    Südlich des Karlsruher Hauptbahnhofs soll auf 46000 Quadratmetern ein moderner und grosszügiger Bürokomplex für Unternehmen aus dem Finanz- und Dienstleistungsbereich entstehen.


    Der Bebauungsplan ist bereits erstellt


    Model:


    http://www1.karlsruhe.de/Wirts…media/hbf-sued/Modell.jpg


    Beschreibung:


    http://www.karlsruhe.de/b2/wif…rbeflaechen/sgfhbfsued.de



    Also das Modell gefällt mir schon mal sehr gut!


    Hat hier jemand schon nähere Informationen?

  • Wo wurde denn das ausgegraben? Das Modell ist etliche Jahre alt und nach meinem Kenntnisstand passiert da aktuell gerade gar nichts. Oder gibt es da andere Infos bzw. Namen von pot. Investoren?

  • Bereits heute sind die meisten der rund 1.000 Parkplätze im Bereich HBF in den drei Tiefgaragenebenen. Das Modell sieht eine deutlich größere Tiefgarage unter den geplanten Gebäuden vor. Dies ist allein deswegen schon notwendig, um die Mitarbeiter bzw. Hotelgäste in den Investorenprojekten zu versorgen.

  • Wie man so hört, scheint Bewegung in das Projekt zu kommen. In unmittelbarer Nähe der Essotankstelle wird ein BB-Hotel entstehen. Damit es nicht ganz so trivial wird, wie sonst bei dieser Kette üblich wurde den Investoren immerhin eine beschränkter Ausschreibungswettbewerb verordnet.


    Bleibt zu hoffen, dass sich die Damen und Herren am Ende auch daran halten und nicht irgendeine Billiglösung bauen, das wäre an diesem südlichen Stadteingang doch schade. Realisiert soll das Projekt bis Ende 2013 werden.


    Das Hotel ist sicher noch nicht der große Wurf für diese Projekt, immerhin sollen da mal bis zu 140.000 qm BGF entstehen, aber immerhin ein Einstieg.

  • Ohjee diese "BB-Hotels" sehen ja echt.. gewöhnungsbedürftig aus...
    Für dieses Gelände hätte ich mir doch irgendwie was anderes vorgestellt.
    So ein Hotel würde mMn noch eher zum Schlachthof passen. Da soll ja auch ein Hotel entstehen..Ist die Sache denn schon fix?

  • Wieso denn bitte zum Schlachthof?


    Naja also mir persönlich gefallen die Hotels nicht und würde mir auch für den Schlachthof was anderes wünschen! Aber der architektonische Stil & diese oft grelle Farbgebung der Hotels erinnern mich irgendwie an das Tollhaus und auch an das Substage die schon im Schlachthof stehen. Deshalb..

  • Es tut sich was hinterm HBF, allerdings an anderer Stelle als meist erwartet. Das Gelände direkt oestlich hinterm Hbf soll wie man hört einmal mehr von Aurelius erworben worden sein. Wir erinnern uns, das ist die Firma die auch im Citypark weite Teile der Grundstücke vermarktet hat. Bleibt abzuwarten was dahin kommt, aber letztlich kann das Areal an der Stuttgarter Straße nur gewinnen.

  • In der Stuttgarter Straße?
    Meinst du damit das Grundstück welches an die neu entstehende Hauptfeuerwache angrenzt, da an der Zimmerstrasse?
    Das liegt ja dann eher schon am City Park als am Hauptbahnhof.
    Oder ist ein anderes Grundstück gemeint?

  • Nein, ich habe noch mal im Stadtplan geschaut, das Nachbargrundstück ist der ZG Raiffeisen Markt, das ist die Fautenbruchstraße nicht die Stuttgarter. Die Verlängerung von der Ettlinger Str. die hinterm HBF verläuft. Ein kleineres Grundstück (ca. 2500qm) ist auch in der Straße zu Verkauf von Aurelius, aber wenn ich das recht erkennen kann, ist das die andere Seite. Muss mal wieder vorbeifahren, wenn ich in der Ecke bin, war schon eine ganze Weile nicht mehr dort.

  • Ich weiss nicht, mir gefaellt diese Visualisierung ueberhaupt nicht.
    Wirkt auf mich ungeheuer klobig und so gar nicht attraktiv als Stadteingang.
    Aber so wirklich viel sieht man auf dem Bild ja auch noch nicht, mag sein, dass es in natura besser wirkt.
    Die Entwuerfe koennen wohl im Februar in der Waldstrasse 8 angesehen werden.

  • Wie man hört ist ins gesamt Bewegung hinterm Hauptbahnhof. 2013 werden die Weichen vielleicht komplett neu gestellt. Nach 25 Jahren Stillstand wäre das spannend, hoffentlich auch Qualität nicht nur zweckmässige Investorenbauten.

  • Ok gibt’s schon irgendwelche Namen zu den möglichen Investoren?


    Was heisst die Weichen neu gestellt? Solll das dann komplett umstrucktukturiert werden? Oder wird es in etwa noch so aussehen wie in dem Modell mit den zwei Hochhäusern?

  • einiges

    ...in der Tat soll einiges passieren. Ein wichtiger Schritt wäre eine Verlagerung des Busbahnhofs, zumindest für die Bauzeit. Ob ein oder mehrere Investoren kommen, werden Angebot und Nachfrage sowie die Konzepte entscheiden...Mangels Flächen in der Stadt wird es eine gewisse verdichtete Bebauung geben muessen. Ich persönlich fände höher besser und dafür mit mehr Freiflächen. Aber das wird am Ende ein Wettbewerb entscheiden, mgl. ist gemäß Bebauungaplan einiges. Aktuell gibt es eine städtische Arbeitsgruppe und Vorgespräche ...

  • Gibt es hier denn mittlerweile neue Infos?
    Wär auch für eine verdichtete Bebauung mit Hochhäusern und dafür mehr Freiflächen.
    Weisst du denn wie hoch hier nach Bebauungsplan gebaut werden darf? Meinst du 100 Meter wären an dieser Stelle drin?