Karlsruhe: Kreativpark Alter Schlachthof

  • ^


    Kann da nur zustimmen, für den Schlachthof würde eigentlich nur moderner Klinker passen. Aber wer weiß welches Architekturgenie sich gedacht hat, dass da nur blanker Kontrast funktioniert

  • Der Zwillingsbau auf Schlachthof-Ostseite (AS57) soll bis Herbst 2021 fertig werden, also rund 6 Monate verzögert. KVV-Bau kommt zügig voran, auf Ostseite ist die Endhöhe schon erreicht, Gebäude wurde etwas abgewandelt im Vergleich zum ursprünglichen Entwurf. Fertigstellung weiterhin bis Ende 2020 geplant.

  • Diese Woche war Richtfest für die neue AVG-Zentrale, hier ein Artikel dazu von ka-news

    Ich frage mich jedoch wie es mit der Planung der innenliegenden Flächen weitergeht. Im Wettbewerb, dessen Ergebnis in seiner Gestaltung wohl ohne Änderung übernommen wurde (zumindest wurden keine neuen Grafiken veröffentlicht), sieht man, dass fü das Areal noch weitere Neubauten vorgesehen sind: Wettbewerb

    Ich könnte mir auch vorstellen, und würde es mir auch hoffen, dass wenn dieses Areal schon bebaut wird (und damit die historische Betriebshalle fallen würde), man auch etwas weiter denkt und auch hier an das Karlsruher Hochhauskonzept anschließt. Immerhin sind hier alle Kriterien erfüllt um wenigstens 12-12 Stockwerke realisieren zu können. Da die Bauten von der Straße zurückversetzt sind, würde man auch keine historischen Sichtachsen stören.
    Der Bebauungsplan für den Alten Schlachthof gegenüber würde ebenfalls 10 Stockwerke an der Ecke zum Festplatz zulassen. (Ob die 338 geplanten Parkplätze auf dem Festplatz mittelfristig überhaupt noch nötig sind, lasse ich mal offen).