Karlsruhe: Kreativpark Alter Schlachthof

  • Mein letzter Stand ist: Baustart Frühjahr 2014. Die Jungs stellen sich etwas dämlich an in der Vermarktung, eigentlich ist das ja ein ganz cooles Projekt mit gutem Standort.

  • Größtes Passivhaus in Baden-Württemberg

    Am 20.02.14 ist es so weit, die Firme Vollack verkündet den Baustart für das größte Passivhaus in Baden-Württemberg: immerhin rund 7.500/8.000 qm. Bin mal gespannt, man die ersten Entwürfe bekannt werden und wer es nutzen wird.

  • ...also die Bäume und das Gras wird es so wohl eher nicht geben... :nono: auch wenn es sicher eine Bereichung für das Areal wäre. Auch der Abstand zum nächsten Grundstück scheint mir etwas groß ...:confused:

  • Am 11. Mai ist übrigens Tag der offenen Tür auf dem Schlachthof, da kann man in alle Gebäude rein. Übrigens werde auch die beiden frisch renovierten Gebäude vorgestellt: Kühlhaus und Atelierhaus. In Kürze gibt es auch eine super neuen Biergarten in der Hackerei, ob der schon vorgestellt wird am 11. Mai, ist noch nicht klar....

  • Jetzt wird es konkreter. Das nächste Gründerzentrum für StartUps in der Wachstums- und Festigungsphase soll auf den Weg gebracht werden. Die Mehrfachbeauftragung soll im Spätsommer starten, eine Entscheidung ist für Ende des Jahres abzusehen. Geplant ist ein 4- bzw. 6-Stöckiges Gebäude mit ca. 3.000 qm. Bin gespannt, ob es ein wirklich innovatives Konzept wird. Das ist natürlich kein wahnsinnig großes Gebäude, aber für die Entwicklung des gesamten Areals am Schlachthof doch richtungsweisend.

  • Beim Vollack Gebäude steht Richtfest vor der Tür.


    Das Gesamtprojekt Schlachthof kommt im Bereich der Neubauten nicht richtig voran. Städtisches Tochtergesellschaft Fächer GmbH gibt überraschend 2020 als neues Datum für die Fertigstellung des Areals aus, bislang sollte alles 2015 fertig sein. Etwas überraschend, wenn man sieht, wie es anderen Orts in der Stadt vorangeht. Ein Grund für die schleppende Vermarktung des Geländes ist sicherlich die Parkplatzsituation. In den meisten Gebäuden dürfen keine Tiefgaragen gebaut werden. Für ein modernes Bürogebäude und die Investoren sicher eine wenig akzeptable Tatsache.

  • Gemeinderat beschließt Kreativzentrum für Firmen in der Wachstums- und Festigungsphase. Nächste Jahr konkrete Planung und Wettbewerb, ab 2016 Bau, 2017 Eröffnung.

  • Die Vermarktung beim Vollack-Bau läuft wohl so gut, dass Vollack noch einen zweiten Bauabschnitt mit ca. 2.500 qm direkt im Anschluss an das Gebäude realisieren will. Konzeptionell soll das wohl einfach die kleine Schwester vom großen Gebäude werden.


    Eröffnung für Bauabschnitt 1 ist ca. Juli 2015. Das 2. Gebäude könnte dann Ende 2016 fertig sein.

  • Entwürfe im Perfekt Futur

    Ab dem 01.10. werden die Enwürfe für der Eingeladenen und der Sieger für das neue Wachstumszentrum im Perfekt Futur ausgestellt. Beworben hatten sich über 60 Büros, eingeladen waren 20. Mal sehen was am Ende eingereicht wird und vor allem premiert wurde. Jury tagt in rund 2 Wochen. Der Ausstellungsort ist gut gewählt, ist die Location doch - ob man das will oder nicht - die Referenz für den Neubau.

  • Sieger steht fest

    Am Montag wurden die Sieger ausgezeichnetund gestern der Öffentlichkeit vorgestellt. Birk Heilmeyer und Frenzel Gesellschaft von Architekten mbH aus Stuttgart hat den Wettbewerb gewonnen. 20 Büros waren eingeladen, 18 hatten ihre Entwürfe abgeben. Das Büro hat erst kürzlich ein vergleichbares Zentrum in Kassel realisiert. Allerdings beginnt jetzt zunächst die Verhandlungsphase mit allen drei Siegerbüros.


    http://www.ka-news.de/wirtscha…m-aussehen;art127,1740501

  • Wie man hört, soll das KVV an der Durlacher Allee neu überplant werden. Gehe mal davon aus, dass wir einen Riegel mit Büro an der Durlacher Allee bekommen und hinten eher Wohnungen.

  • Achso, das meinst du. Ich war nur unsicher, da es vllt noch eine weitere Abkürzung gibt für eine Firma oder ähnliches. Aber ja, der Betriebshof der Verkehrsbetriebe ist -zumindest der in der Tullastraße- ziemlich hässlich. Da darf man mal auf die Entwürfe warten.