Heilbronn: Neue Böckinger Mitte (fertig)

  • Heilbronn: Neue Böckinger Mitte (fertig)

    Neue Mitte Böckingen



    Böckingen erhält wohl bald eine gemeinsame Mitte, sowohl geografisch als auch gefühlt.
    Die Vernetzung der nördlichen u. südlichen Stadtteilbereiche wird deutlich verbessert.


    Der Titel steht für drei Themen in Heilbronns größtem Stadtteil:


    Überbauung Sonnenbrunnen
    Verkehrslösung Sonnenbrunnen
    Einbindung Böckingens in die Buga 2019




    Überbauung Sonnenbrunnen


    Die Flächen liegen brach, an der westlichen Innenstadtzufahrt B293, Großgartacher Str.
    Hier sollen die ersten Bauvorhaben realisiert werden: Ärztehaus u. Lebensmittelmarkt.


    Sieger Mehrfachbeauftragung: Project GmbH, Esslingen


    Stadtsiedlung übernimmt Projektentwicklung Ärztehaus
    Im Gespräch: Verlagerung Bürgeramt, Dienstleistungen


    Fläche für erste Vorhaben rd. 5950 m²
    S4-Haltestelle stadtauswärts will man später dorthin verlegen (zur Hst. stadteinwärts)


    Klar ist, dass der Lebensmittelmarkt ein Lidl wird:
    Unter den stimmberechtigten Fachpreisrichtern war ein Vertreter der Kaufland Stiftung




    Verkehrslösung Sonnenbrunnen


    Noch hat die Bahnlinie Heilbronn-Karlsruhe (Stadtbahn, S4) eine trennende Wirkung.
    Der Verkehr am Sonnenbrunnen staut sich oft am derzeitigen Bahnübergang.


    Realisierung der Verkehrsführung etwa 2014 vorgesehen
    Investition: 11,8 Mio Euro


    Neue Verbindung Böckingen-Süd: Unterfahrung der Stadtbahntrasse
    Kreisverkehr mit Zufahrt zu gepl. Wohnflächenerweiterung Längelter
    Fuß- u. Radwegeunterführung, Bereich des heutigen Bahnübergangs




    Einbindung Böckingens in die Buga 2019


    Die Neue Mitte soll für die Westseite der Buga eine städtebauliche Torsituation bilden.


    Buga-Teilbereich, bbz Berlin


    Mittendrin liegt das Süddeutsche Eisenbahnmuseum, ein historisches Bahnbetriebswerk
    Durch die neue Verkehrsführung rückt die Anlage auch optisch in den Mittelpunkt




    Bilder


    Drehscheibe (1943) mit Ringlokschuppen (1893)
    fotocommunity.de Rudolf Rumsauer


    Models im Museum: eins, zwei, drei, vier
    1/4 fine-art-pictures.de Daniel Mackert, 2/3 model-kartei.de katja_spaeth



    Bahnübergang Sonnenbrunnen, Ärztehaus & Co. sind rechts dahinter geplant

    Quelle: panoramio.com Weltmetropole Leinga… cc-Lizenz


    Die Neue Mitte im Rahmen der Buga-Planung

    Quelle: BUGA 2019 GmbH, bbz




    Quelle: gemeinderat.stadt-heilbronn.de (.pdf) – Erster Beitrag

  • Von der Bundesgartenschau bleibt Böckingens Neue Mitte wohl ausgespart.


    Baubeginn Verkehrsprojekt: 2015/2016, Investition: 13 Mio Euro
    Baubeginn Stadtsiedlung: erste Hälfte 2013, Investition: "bis" 20 Mio Euro
    (Wohnungen, Büros, Bürgeramt, Lidl-Markt)




    Stimme-Artikel

  • Nachverdichtung

    Das Nutzungskonzept wurde modifiziert. Raus kam das Projekt Neubau Ärztehaus, um es an einen Standort in Altböckingen zu verlegen. Reingenommen: Büronutzung und eine Bankfiliale.


    Das Gebäudeensemble wird einheitlich, optisch und städtebaulich: zweigeschossiger Sockel (transparent gestaltet), darüber ein dreigeschossiger Vorsprung* in den Straßenraum (Klinker, liegende Fensterbänder).


    Der flache Baukörper entlang der Bahn, mit Lebensmittelmarkt und Parkdeck, erhält eine Außenhaut aus dreidimensional geformten, perforierten Platten. Auf das Dach des Marktes kommt ein Spielplatz.


    Büros: 2500 m²NF / Lidl: 1600 m²NF (1013 m²VF) / Wohnungen, 20 WE: 1580 m²WFL / Bürgeramt, Bank, Bäckerei/Café: 1060 m²NF / 219 Stellplätze (Tiefgarage, Deck, Hof).


    Vor kurzem fanden vorbereitende Rodungsarbeiten statt. Die Überbauung soll mit den beiden Gebäuden zur Großgartacher Straße hin beginnen.




    Bebauungsplan.pdf | *Gebäude nordwestlich mit Rückstaffelung des 4. OG

    9 Mal editiert, zuletzt von LuftbaHN ()

  • Die Baugenehmigung für das Wohn- und Geschäftszentrum wurde erteilt. Der Baubeginn soll, wie gehabt, Frühjahr sein und Mitte 2015 will man eröffnen. Investition: ca. 20 Mio. Euro.



    Stimme-Meldung

  • Kann mir mal jemand erklären was das mit den Pfählen auf sich hat, die in den Boden gestampft und dann wieder zur Hälfte ausgegraben werden?
    Bin nicht vom Fach, aber wundere mich jeden Tag darüber. :confused:

  • Bohr-Rammpfähle

    Das mit den Pfählen ist eigentlich sehr einfach.


    Es gibt da zwei Lösungen, wobei die des Rammen der fertigen Pfähle nicht mehr so geläufig ist, Heute steht das Bohren an erster Stelle. der Grund ist mir aber nicht bekannt.


    Ramm-pfähle werden im Werk hergestellt und dann mit Schlägen in den Boden getrieben biss sie den Tragenden Grund erreicht haben. Dabei ist die Höhe nicht immer gleich. Wenn der Pfahl sich nicht mehr nach unten bewegt oder durch die Schlagkraft zerstört wird ist Schluss. Anschließend wird der Pfahl auf die Höhe des Fundaments abgespitzt. Durch die Verschiedene Höhe des tragenden Bodens auch die herausschauenden Höhen der Pfähle. :)


    Anbei eine kleine Pfahlinfo,
    http://www.centrum.de/pfahltypen/

  • Rahmenplan Alt-Böckingen

    Mit dem Werk sollen Ziele für die städtebauliche Entwicklung Alt-Böckingens, der nächsten 10 bis 15 Jahre, dargestellt werden. Da gibts viel zu tun. Themen zur Neuen Mitte / zum Sonnenbrunnen spielen auch im Rahmenplan eine wichtige Rolle.



    Eisenbahnmuseum und Buga


    Zitat

    Auch wenn Böckingen entsprechend der Entscheidung des Gemeinderats inzwischen nicht mehr im eigentlichen BUGA-Kernbereich enthalten ist, wird an dem ursprünglichen Freiraumkonzept langfristig festgehalten. Zudem sollen bestimmte Maßnahmen im Rahmen der BUGA trotzdem umgesetzt werden:


    Weiterverfolgt wird die Idee, vom Eisenbahnmuseum Fahrten mit historischen Dampfzügen aufs BUGA-Gelände anzubieten. Hierzu müsste der Vorbereich umgestaltet werden, ein Besucherbahnsteig gebaut und die Gebäude und Freiflächen des Museums aufgewertet werden.


    Entlang des Rangierbahnhofs soll vom Sonnenbrunnen bis zum alten Friedhof eine begrünte Fuß- und Radwegeverbindung (Allee) geschaffen werden.



    Rahmenplan

  • Baufortschritt & Planung

    Danke für die Panoramaaufnahme von der Stadtbahnhaltestelle Sonnenbrunnen aus. Automatisch größenangepasst:


    Bild 1



    Nachgeschoben zwei Drohnenaufnahmen von den Wohn- und Geschäftshäusern (Oktober):


    Bild 2 | Bild 3



    Aktueller Zeitplan Verkehrslösung (mit Straßenunterführung) und Gestaltung öffentlicher Raum:

    • Ende 2016 Baubeginn, Fertigstellung vor der BUGA


    Aussagen zur Konzeption



    Bebauungsplan 24.11.2014



    Gestaltungsplan Verkehrsführung Sonnenbrunnen.

    Stadt Heilbronn [zugeschnitten] | Bild 2/3: Eigner Bau Nördlingen