• Florenz

    Vergangenen Monat konnte ich vier Tage in Florenz verbringen und werde hier nach und nach einige meiner Bilder präsentieren. Heute nur noch ein mäßig bedeutendes Regionalzentrum von 371 000 Einwohnern, war Florenz im 15. und 16. Jahrhundert eine der größten und blühendsten Metropolen Europas und das wohl wichtigste Zentrum von Kunst und Kultur der Renaissance. Die Stadt der Medici ist ein Paradies für jeden kunsthistorisch auch nur minimal interessierten Besucher, an buchstäblich jeder Straßenecke stößt man auf Bauten und Kunstwerke von Weltrang, das architektonische Erbe und die Kunstsammlungen der Stadt können locker mit jeder Millionenmetropole konkurrieren. Leider ist die Stadt dabei von den unangenehmeren und vulgären Seiten des Massentourismus nicht verschont geblieben - nervenzerrende Überfüllung, Touristenabzocke und die eine oder andere geschmackliche Entgleisung in der kommerziellen Ausschlachtung des kulturellen Erbes muss der Florenzbesucher hinnehmen.


    Hier der erste Teil meiner Bilder:


    Der Dom im Morgengrauen:



    Details der Bronzereliefs am Portal des Dombaptisteriums von Lorenzo Ghiberti, frühes 15. Jahrhundert:





    Bronzereliefs von Andrea Pisano, 1330, eines der ersten bedeutenden plastischen Werke der Renaissancekunst:





  • San Miniato al Monte, 11. Jahrhundert, das wohl schönste Beispiel der sogenannten "toskanischen Protorenaissance", die bereits in romanischer Zeit etliche Merkmale der späteren Renaissancearchitektur vorwegnahm und die frühe Renaissance maßgeblich beeinflusste:







  • Loggia dei Lanzi, spätes 14. Jahrhundert (Im 19. Jahrhundert in München in der Feldherrenhalle kopiert):




    Benvenuto Cellinis Perseus mit dem Haupt der Medea, um 1550:



  • Blick auf Domkuppel (15. Jahrhundert) und Dombaptisterium (11. Jahrhundert, ein weiteres Hauptwerk der toskanischen Protorenaissance):




    Der unter Giottos Leitung begonnene Campanile, 14. Jahrhundert:





  • Blicke aus den Uffizien

    Wenn wir schon einen Thread für Florenz haben, poste ich einige Bilder der Ponte Vecchio und der Häuser am Arno-Ufer aus ungewohnter Perspektive - die Fotos habe ich Ende August durch Fenster der Uffizien gemacht:









    Blick auf Palazzo Vecchio und die Domkuppel:





    Die Uffizien im Inneren:









  • Palazzo Strozzi, 1489-1539, entworfen wohl von Giuliano da Sangallo, der vielleicht vollendetste Florentiner Renaissancepalast:



    Blick auf den Palazzo Vecchio, 14. Jahrhundert: