Altenburg (Thüringen): Abriss, Neubau, Umbau

  • Die Wände erscheinen mir selbst für Stahlbetonverhältnisse extrem schmächtig. Vom zupappen möchte ich gar nicht erst reden aber das erscheint mir auch nicht allzu stark gerade im Kellerbereich.

  • [kann gelöscht werden]

    Einmal editiert, zuletzt von Geograph ()

  • Altenburg (Thüringen): Städtebauliche Veränderungen

    Die Erdgeschosszone am "Theaterplatz 6" wurde mit neuen Trägern versehen.



    In der "Moritzstrasse 14" geht es zügig voran.



    Das Haus "Schmöllnsche Strasse 27" wurde neu verputzt, da es aber noch hinter grünen Netzen versteckt ist, gibt es erstmal kein Foto.

  • Altenburg (Thüringen): Städtebauliche Veränderungen

    Theaterplatz 6:


    Der Dachboden wird errichtet.




    Schmöllnsche Strasse 26/27:


    Das Hintergebäude ist im Rohbau fast fertig.




    Moritzstrasse 14:


    Man arbeitet sich hoch.

  • Altenburg (Thüringen): Städtebauliche Veränderungen

    In der Moritzstrasse erkennt man die ersten Fenster.



    In der Johannisvorstadt ist die "Verschönerung" nach dem Abriss nun beendet.



    An der Klinikumbaustelle "Medicum" geht es laaaaannngsam voran.



    Auch schleppend geht es im Gewerbegebiet Nord-Ost weiter.
    Die Pyramide ist immer noch nicht halbwegs fertig. (Baustart war 2010)



    Immerhin sind die ersten Glasscheiben schon gesetzt.



    Im Gewerbegebiet Poststrasse dürfte in der nächsten Zeit, die (glaube) 2010 abgebrannte Halle nun abgerissen werden.



    Das Pflegeheim am Steinweg wird vergrößert. Es ist schon der zweite Anbau in zwei Jahren.

  • Altenburg (Thüringen): Städtebauliche Veränderungen

    Am Theaterplatz steht schon fast die Dachunterkonstruktion.



    An der alten Nähmaschine wird (meiner Meinung nach) Pfusch beseitigt.
    Das Wasser konnte nicht richtig abfließen, deswegen kommt jetzt eine
    Kiesschicht hinein. Mal sehen wie lange das anhält. :Nieder:

  • Warum konnte man nicht einfach den Nähmaschinenbau stehen lassen.... die "Ruine" sah in jedem Fall besser aus als diese Freifläche bzw. Brachfläche :nono:

  • [kann gelöscht werden]

    Einmal editiert, zuletzt von Geograph ()

  • Einsturzgefährdet war sie zum Glück nicht und man hat auch schon jahrelang versucht sie wieder einer Nutzung zuzuführen. Aber durch ihre schmale, lange Bauart und der hohe Rest Ölbestand im Inneren war dies leider ohne Erfolg.
    Und da sie von einigen Anwohnern und der großen Supermarkt-Kette schon immer gehasst wurde (warum weiß ich nicht) hat man sie letztendlich abgerissen. (Was ich sehr bedauer) Dies wollte man schon 2004 machen, aber da war das Geld nicht vorhanden.


    Noch vier Bilder:


    So sah sie zuerst aus.



    Zuletzt so.



    Und kurz vor dem Abriss.



    Ein "exklusiv"-Bild:

  • Altenburg (Thüringen): Städtebauliche Veränderungen

    In der Moritzstrasse gießt man jetzt die zweite Bodenplatte des Hauses.



    Auch in der Schmöllnschen Strasse wird fleißig gewerkelt.
    Dort wird der sogenannte "Lückenschluss" Nummer 27 bebaut.



    Die alte Brücke Mühlenstrasse (Volksmund "Eselsbrücke") wird jetzt abgerissen und durch ein Neubau ersetzt.

  • Altenburg (Thüringen): Städtebauliche Veränderungen

    Nun ist die Brücke in der Mühlenstrasse weg.



    Die Pyramide strahlt nun komplett in Gold.



    In der Moritzstrasse geht es zügig voran.



    Ein exklusiver Blick auf die Baustelle in der Schmöllnschen Strasse.



    Die Schwimmhalle hat nun Sommerpause.
    Jetzt wird die Außenfassade gedämmt und im Inneren die Umkleidekabinen umgebaut.



    Am Theaterplatz wurden die Fenster wieder zugemauert, weil das Gebäude in diesen Rohbau stehen bleibt. Der zukünftige Käufer kann diese dann wieder öffnen.



    Noch zwei Bilder aus dem Erdgeschoss.

  • Altenburg (Thüringen): Städtebauliche Veränderungen

    Am Theaterplatz wird das Dach gedeckt.



    In der Schmöllnschen Strasse sind die ersten Gerüste gefallen.



    Auf dem Gelände der Deutschen Bahn wird zurzeit ein alte Gebäude abgerissen.

  • Altenburg (Thüringen): Städtebauliche Veränderungen

    Das Gebäude auf dem Bahngelände ist nun weg.



    In der Brauhausstrasse geht es nun endlich los.
    Die Sanierung sollte schon im Mai beginnen.



    Aktuelles Bild vom Klinikum (Medicum) Neubau:



    Im Gewerbegebiet Poststrasse sollen im Zeitraum 07.2012-Ende 2013 4 Millionen Euro investiert werden.
    Da die anderen Gewerbegebiete langsam belegt sind.
    Es werden Versorgungsleitungen verlegt werden, Strassen werden saniert und neu gebaut.
    Auch Gebäude müssen fallen, damit 11 Hektar neue Gewerbeflächen frei werden.


    Zum Beispiel die alte Diskothek und Tanzbar "Pharao".



    Und das ehemalige Amaturenwerk in der Winterstrasse 24.

  • Altenburg (Thüringen): Städtebauliche Veränderungen

    Heute wurde der neue Feuerwehr Stützpunkt auf dem "Weißen Berg" eingeweiht.


    Eine Draufsicht.



    Die Wagenhalle mit insgesamt 14 Stellplätzen (7 Stück auf jeder Seite).



    Der Sozialtrakt mit Schlauchturm.



    Fahrzeuge die künftig hier "wohnen" können.



    Die Halle von drin.



    Der Eingangsbereich.



    Der Treppenaufgang.



    Leider konnte man durch die Menschenmassen nicht so gut den Innenbereich dokumentieren.


    Währendessen wird am alten Standort (hier die freiwillige Feuerwehr Feuerwehr in der Käthe-Kollwitz-Strasse in Altenburg, Süd-Ost)

  • Altenburg (Thüringen): Städtebauliche Veränderungen

    Am 15.06.2012 wurde an der Klinikumbaustelle Richtfest gefeiert.
    Der 25 Millionen-Bau soll im Frühjahr 2013 eingeweiht werden.

  • Altenburg (Thüringen): Städtebauliche Veränderungen

    In der Brauhausstrasse wurden schon die ersten Dachfenster eingebaut.



    In der ehemaligen freiwilligen Feuerwehr haben erste Abrissarbeiten begonnen.
    Die Fahrzeughalle ist bereits verschwunden.
    Das komplette Haus verschwindet nicht.



    In der Schmöllnschen Strasse sind die Treppen angekommen.



    Und am Theaterplatz wurde das Dach gedeckt und erste Farbversuche durchgeführt.